Info-Kompakt "Neuregelung der Gewinnermittlung nach Durchschnittssätzen für Land- und Forstwirte gem. §13a EstG"

Donnerstag, 17. November 2016 19:00

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Themen rund um die Land- und Forstwirtschaft. Ab dem Wirtschaftsjahr 2015/2016 findet die Neufassung zur pauschalen Gewinnermittlung Anwendung. Neu können auch Kleinbetriebe, welche z.B. ausschließlich Wein- oder Obstbau betreiben, unter den Anwendungsbereich dieser pauschalen Gewinnermittlung fallen. In einer Zeit, in welcher die Finanzverwaltung die formalen Voraussetzungen an Aufzeichnungen bei Bargeldintensiven Betrieben immer höher schraub, kann diese sehr einfache Gewinnermittlung doch eine willkommene Alternative darstellen.

Allerdings gibt es neben der Bodengewinnbesteuerung auch weitere Ausnahmen für Besteuerungstatbestände, welche dann neben der Pauschale zu steuerpflichtigen Einkünften führen. Dies führt zu ergänzenden Aufzeichnungspflichten.

Vorgestellt werden Voraussetzungen, Besonderheiten und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen dieser pauschalen Gewinnermittlung.

 

Gewinnermittlung Land und Forstwirte - PDF

 

 

Referent:
Jürgen Brombacher
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht
bei der VITAN Treuhand-GmbH, Weil am Rein

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! Telefon + 49 7621 9772-0

Vitan Treuhand-GmbH | Vitan Revisions-GmbH | Hauptstrasse 29 | 79576 Weil am Rhein | www.vitan.de | info@vitan.de

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden